Beziehungsgestaltung

Wir haben in unterschiedlichen Zusammenhängen – sowohl in der Arbeit als auch in unserem privaten und gesellschaftlichen Umfeld – fortwährend mit anderen Menschen zu tun. Von der Gestaltung unserer Beziehungen zu anderen hängt das Gelingen unseres Lebens ganz wesentlich ab. Befriedigende zwischenmenschliche Arbeits- und Privatbeziehungen gestalten sich aber nicht von alleine, sondern setzen entsprechende Fähigkeiten zur Beziehungsgestaltung voraus. In unserer Arbeit kommt die Fähigkeit zur Beziehungsgestaltung sowohl bei der Zusammenarbeit mit anderen Menschen als auch bei der Abstimmung der eigenen Leistungen mit den Bedürfnissen anderer Menschen – d.h. für die Fähigkeit zur Dienstleistung – in Betracht.

Abgesehen von ihrer Bedeutung für die Gestaltung unseres Arbeitslebens hat die Beziehungsgestaltung in unserer Zeit noch eine weit darüber hinausgreifende wesentliche Bedeutung, denn aufgrund der fortschreitenden Individualisierung der Menschen lösen sich die konventionellen Formen zwischenmenschlicher Beziehungen immer mehr auf. Beziehungen zwischen unterschiedlichen Individuen brauchen stattdessen eine individuelle Form, die den beiden beteiligten Menschen gleichermaßen angemessen sein muss. Da sich derartige Beziehungen nicht von alleine gestalten, ist die individuelle Gestaltung zwischenmenschlicher Beziehungen eine wesentliche Aufgabe für alle Menschen, die sich in konventionellen Beziehungsformen nicht verwirklichen können. Wesentliche Fragen der individuellen Beziehungsgestaltung sind:

  • Welches Potenzial hat eine bestimmte Beziehung und welche Bedeutung hat sie bzw. der betreffende Mensch für mich?

  • Welche Form ist einer bestimmten Beziehung angemessen?

  • Wie gestalte ich den Umgang und insbesondere die Kommunikation mit meinem Beziehungspartner?

  • In welchem Entwicklungsstadium befindet sich eine Beziehung gegenwärtig und wie erkenne ich momentan jeweils mögliche oder notwendige Entwicklungsschritte?

  • Was kann ich zur Entwicklung des Potenzials einer Beziehung beitragen?

  • Wie erkenne ich Beziehungsprobleme und -krisen, und wie kann ich konstruktiv mit ihnen umgehen?